Whatsapp Liebesnachrichten – Trendy oder unromantisch?

Kaum ein Handynutzer der nicht den Nachrichtendienst Whatsapp nutzt. Der moderne Messenger ist nicht nur unkompliziert und vor allem kostenlos für seine Anwender, auch die lustigen Smileys haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Fans gefunden, die gerne phantasievolle Nachrichten mit den witzigen Symbolen versenden.
Aber ist auch eine Liebesnachricht per Whatsapp eine gute Idee oder ist dies unromantisch?
Warum Whatsapp Liebes-Nachrichten für Paare die schon lange zusammen sind, eine schöne Gelegenheit sind, wieder enger zusammenzukommen und wie man mit Herz-Smileys Romantik aufkommen lässt, erfährst Du hier:

Alles erlaubt bei Whatsapp Liebesbotschaften?

Gerade für junge Paare gehört die moderne Kommunikation über den Nachrichtendienst Whatsapp einfach zum Beziehungsalltag dazu. Ob ein kurzes Melden am Morgen oder eine liebevolle Grußbotschaft zwischendurch um zu zeigen, dass man an den Partner denkt, oder eine Gute Nacht Sprachnachricht vor dem Schlafengehen. Whatsapp ist jederzeit eine gute Möglichkeit, um den Partner schnell und sicher zu kontaktieren.

Anders als beim klassischen Liebesbrief auf Papier, bei dem man häufig lange für die optimalen Worten überlegt und so manchen Versuch wieder zerwirft, kann man mit einer schnellen und spontanen Nachricht seiner Liebsten oder dem Lieblingsmann die innigen Gefühle offenbaren. aber darf man das auch?

Gibt es Regeln für das Versenden von Liebesbotschaften über den Nachrichtendienst?
Natürlich kann bei Whatsapp jeder so drauflosschreiben wie er es mag. Der Partner oder die Partnerin kennen ihren Lieblingsmenschen ja bereits gut und wissen mit dessen Eigenheiten umzugehen. Bei jungen Paaren, die die nonverbale Kommunikation des Anderen noch nicht so genau kennen, sollte man seine Wortwahl eher bedenken.
Um seinem Liebsten zu zeigen, dass man an ihn denkt, reichen oft schon ein paar Worte. Meist ist dieses Zeichen schon ein großer Beweis, dass man auch in einem stressigen Alltag kurz erfahren möchte, was der Partner so gerade macht. Alleine diese Aufmerksamkeit zeigt schon, dass der Mensch einem wichtig ist.

Generell kann man bei Liebesnachrichten die vielseitigen Funktionen des Messengers nutzen. Wer freut sich nicht über ein schönes Bild am Morgen, dass einen gemeinsamen Schnappschuss aus dem letzten gemeinsamen Urlaub zeigt, wenn die Stimmung gerade nicht ganz so gut ist. Oder man drückt mit den zahlreichen Emojis, die der Anbieter als Kommunikationsmittel anbietet, eine liebevolle Nachricht aus.

Wer seinen Liebsten oder seine Liebste gut kennt, weiß was ihr oder ihm gefällt. Einem pragmatischen Typen, der nicht gerne viele Worte verliert, reichen sicherlich schon kurze und prägnante Nachrichten a la „Ich freue mich auf unser gemeinsames Abendessen“. Einer verspielten und lebenslustigen Partnerin kann man sicherlich auch mit einem witzigen Foto gute Laune bescheren und so für eine individuelle Liebesnachricht sorgen.

Während frisch verliebte Paare erst einmal die Eigenheiten des Anderen kennenlernen sollten, finden Paare die bereits länger zusammen sind, auch durch den Nachrichtendienst eine völlig individuelle Möglichkeit der Kommunikation untereinander. Mit diesen Feinheiten entwickeln sich ganz persönliche Chatverläufe, die den Zusammenhalt und die Liebe des Paares verdeutlichen.

Was sollte man bei Whatapp lieber nicht versenden?

Wichtige Veränderung der Lebensumstände
Ein absolutes No-Go ist die Trennung über den Nachrichtendienst. Jeder sollte so viel Mut besitzen und eine Beziehung nicht mit wenigen (oder auch mit vielen) Worten über einen Chat beenden.
Wer Charakterstärke besitzt, setzt sich mit dem Partner zusammen und klärt das in einem persönlichen Gespräch.

Weiterhin wäre ein erstgemeinter Heiratsantrag über den Messenger so ziemlich für jede Frau das unromantischste was es geben kann.
Auch die Nachricht über eine Schwangerschaft sollte man dem Partner nicht unbedingt über einen Chatdienst versenden. Die Reaktion des werdenden Vaters direkt live zu sehen ist ein unvergesslicher Moment für beide Partner und muss daher unbedingt persönlich erlebt werden.

Welche Risiken gibt es, wenn ich bei Whatsapp Liebesnachrichten verschicke?

Whatsapp funktioniert schnell und unkompliziert. Dies hat aber nicht nur Vorteile. Wer ganz persönliche Liebesnachrichten verschickt, kann auch plötzlich mal einen großen Fehler machen.

Die falsche Nummer

Fast jeder kommuniziert heute über den beliebten Messenger. Arbeitskollegen, Kumpels oder eben die Liebste finden sich daher ständig im Chatverlauf. Wenn man da mal nur mit einem Auge hinschaut, kann man schnell aus Versehen der falschen Nummer ein intimes Liebesgeständnis machen. Viele haben es bereits erlebt, dass man in einer hektischen Zeit den falschen Chatpartner auswählt und diesem dann eine Botschaft schickt. Oft lässt sich die Verwechslung schnell ausbessern, bei einer innigen Liebesnachricht kann dies jedoch auch schonmal zu ernsthaften Beziehungsproblemen führen.
Darum lohnt es sich, bei einer Liebesnachricht besser zweimal zu kontrollieren, wer der Empfänger der Nachricht ist.

Das Smartphone gerät in die falschen Hände

Nicht selten geschieht es, dass ein Handy verloren geht oder sogar gestohlen wird. Für diesen Fall kann eine sehr intime Nachricht , die in falsche Hände gerät, sehr unangenehm werden. Ganz intime Botschaften oder gar erotische Bilder sollte man dann doch eher nicht versenden um einer Peinlichkeit aus dem Weg zu gehen.

Falsch verstandene Botschaften

Als Babys haben wir mühsam die Feinheiten der zwischenmenschlichen Kommunikation erlernen müssen. Je nach Tonlage oder Art der Aussprache kann ein Wort oder ein Satz eine völlig andere Bedeutung haben. Dies kann beim geschriebenen Wort nicht so rüberkommen wie in der verbalen Kommunikation. Es kommt immer öfter vor, dass der Empfänger einer Nachricht die geschriebenen Zeilen falsch interpretiert und es so zu Missverständnissen kommt.
Auch Smileys können dann den Adressaten verwirren und zu Unklarheiten führen.
Eine Sprachnachricht kann in diesem Fall die bessere Lösung sein, denn hier kann der Empfänger die Situation dann besser deuten als mit einer geschriebenen Nachricht.

Die berühmten Herzen

Whatsapp ist bekannt für seine vielseitigen Smileys, mit denen sich nicht nur Paare ganz individuell ausdrücken können. Auch die vielen bunten Herzen laden dazu ein, eine kreative und individuelle Liebesnachricht über den Messenger zu erstellen. Mit dem Herz in seiner Lieblingsfarbe kann man die Zuneigung besonders intensiv verdeutlichen, aber auch eine kurze Liebesbotschaft an die Freundin oder den Freund versenden. Das Whatsapp Herz steht heute schon als Äquivalent zum klassischen Kussmund, den man früher häufig auf Liebesbriefen fand. Aber man kann den Messenger auch mit weiteren Herzsymbolen ergänzen. Zum Beispiel findet man auf wort-spielerei.de eine Reihe von kostenlosen Herzzeichen. Diese kann man einfach kopieren und in eine Nachricht einfügen.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche